Unsere Auto-Versicherung: zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

Der Umfang des Versicherungsschutzes wird vom individuellen Bedarf des Interessenten bestimmt.

Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, die jeder Fahrzeughalter benötigt, wenn das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen eingesetzt wird. Die durch das Kraftfahrzeug verursachten Schäden werden im Rahmen der gewählten Deckungssummen reguliert.


Durch sinnvolle Erweiterungen des Versicherungsschutzes erzielen Sie einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz. Eine Auswahl der optionalen Zusatzversicherungen erklären wir nachstehend:


Aus der Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) werden z.B. Schäden durch Glasbruch, Brand, Explosion, Entwendung, Diebstahl, Raub, Unterschlagung, unerlaubtem Gebrauch durch fremde Personen und durch unmittelbare Einwirkung von Elementargewalten (Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Lawinen) ersetzt. Auch für Schäden durch Zusammenstoß mit Tieren aller Art, Tierbiss (z.B. Marder) und an der Verkabelung durch Kurzschluss besteht Anspruch auf Leistungen aus der Fahrzeugteilversicherung.

Die Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) rundet den Schutz aus der Teilkasko ab. Alle Leistungen aus der Teilkasko sind in der Vollkasko enthalten. Zusätzlich werden Leistungen für Schäden am eigenen Fahrzeug bei Unfall oder durch mut- und böswillige Beschädigung durch fremde Personen (Vandalismus) erbracht.

Mit einer Fahrerschutzversicherung mildert der Fahrer bei einem selbst- oder mitverschuldeten Unfall die Folgen seines eigenen Personenschadens. Er wird hiermit seinem Mitfahrer, der in diesem Fall Leistungen aus der Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung erhält, gleichgestellt. Die Entschädigung sieht z.B. Leistungen für den Verdienstausfall, ein Schmerzensgeld, behindertengerechte Umbaumaßnahmen, eine Haushaltshilfe oder eine Hinterbliebenenrente vor.

Als Ergänzung zur Vollkaskodeckung bietet sich für ein geleastes oder kredit-finanziertes Fahrzeug eine GAP-Deckung (GAP= engl. für Lücke) an. Bei einem Totalschaden oder Diebstahl eines geleasten oder kreditfinanzierten Fahrzeuges muss der Leasing-/ Kreditnehmer normalerweise die Restforderung aus dem Finanzierungsvertrag an den Leasing-/ Kreditgeber zahlen. Da der Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges (Erstattung durch eigene Kaskoversicherung abzüglich Selbstbehalt oder durch gegnerische Haftpflichtversicherung) oft geringer als die Restforderung ist, muss der Leasing-/ Kreditnehmer für die Differenz aufkommen. Diese Differenz trägt die GAP-Deckung und sorgt so für mehr Sicherheit vor zusätzlichen Kosten.

Der Schutzbrief verbessert Ihre Mobilität europaweit. Rund um die Uhr erhalten Sie schnelle Hilfe - von A wie Arzneimittelversand bis Z wie Zollformalitäten - und finanziellen Schutz bei Pannen, Unfällen, Diebstahl oder Erkrankungen.


Ein Rabattschutz sorgt dafür, dass Sie - trotz Schaden im Versicherungsjahr - im darauf folgenden Jahr in die nächst höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden, sofern kein Versichererwechsel erfolgt. 


Wann ein VERSICHERUNGSWECHSEL möglich ist:

  • Üblicherweise können Sie Ihre bestehende Versicherung bis zum 30.11. – zum Vertragsablauf - kündigen
  • Beim Kauf eines neuen Autos können Sie Ihren Versicherungsanbieter sofort wechseln
  • Ändert Ihre bestehende Versicherung die Versicherungsbedingungen oder hebt die Beiträge an, können Sie zum Änderungszeitpunkt kündigen

Einen unverbindlichen Vorschlag erhalten Sie auf Ihre Anfrage. Gerne rufen wir Sie auch zurück.

Rufen Sie uns an+49 4671 92 78 48
schreiben Sie uns eineE-Mail
schauen Sie vorbeiBurlags 4, Drelsdorf